Mercedes Magazine

Interview bei Tempo 200

Lewis Hamilton testete den kompakten Supersportler von AMG auf der Rennstrecke Silverstone. Wir sind mitgefahren und zu überraschenden Erkenntnissen gelangt.

Es ist Frühling, nur wenige Wochen noch bis zum Saisonstart der Formel 1, und Lewis Hamilton hat auf der Rennstrecke von Silverstone gerade mit seinem Team Boxenstopps geübt. Nun steht er vor einem metallicgrauen Auto und verhält sich wie jeder Mann, der sich im ersten Moment in ein Auto verliebt hat: Er schreitet bedächtig um die Metallskulptur, streicht über die scharfen Linien, öffnet eine Tür, lässt sie satt ins Schloss fallen, prüft die Größe des Kofferraums, macht mit seinem BlackBerry ein paar Fotos und schickt sie via Twitter hinaus in die Welt. „Eines der coolsten Autos. So jung und frisch“, sagt Hamilton.

Als er den neuen Mercedes-Benz A 45 AMG zum ersten Mal sieht, erhellt ein Lächeln sein Gesicht. In diesem Jahr fährt der Formel-1-Weltmeister von 2008 seine erste Saison für das Team MERCEDES AMG PETRONAS, er soll die Silberpfeile in eine neue Ära der Siege und Erfolge bringen.

Lies weiter auf dem >> Mercedes Blog